Vom Ei zum Küken.

Passend zur Osterzeit wurde in der Klasse 4e der Grundschule „An der Türmen" das Thema "Vom Ei zum Küken" gewählt. Wie in einigen Jahren davor wurde in der Klase der Schaubrüter des Vereins aufgestellt, der von allen Seiten einen Einblick in den Brutraum gewährt. Drei Wochen lang hatte sich die Klasse 4e mit ihrer Klassenlehrerin Frau Lambert um die Eier gekümmert. Ein Arbeitsplan wurde aufgestellt und die Schüler wendeten dreimal am Tag die kleinen Eier, sie prüften, ob die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit stimmten. Im Sachunterricht erfuhren sie, dass die Glucke all diese Tätigkeiten über die lange Zeit von 21 Tagen machen muss. Sie lernten, wie das Küken im Ei entsteht. Durch die Beobachtung mit der Schierlampe konnten die Kinder den momentanen Entwicklungstand der Küken im Ei immer genau verfolgen. Als Belohnung für die Pflege der Eier konnte sie dann mit ansehen, wie die Küken sich mit dem Eizahn langsam aus der Schale pickten. Die getrockneten Küken wurden unter die Wärmelampe gesetzt und konnten dann von den Kindern in die Hand genommen werden. Nach Aussage der Lehrerin, wurden beim Umgang mit den Küken selbst die wildesten Kinder ganz vorsichtig und kuschelten mit ihnen eine ganze Stunde lang. Schnell hatte jedes Kind sein Lieblingsküken und jedes bekam einen Namen. So wurden die kleinen Tierchen über eine Woche lang bestens versorgt. Als die Osterferien bevorstanden, hieß es "Abschied nehmen". Der Abschiedschmerz war bei einigen Kindern nicht so groß wie bei anderen, denn einige Väter hatten zu Hause einen kleinen Stall mit Auslauf gebaut und so fanden alle 30 Küken eine neue Heimat und neue Freunde.
Herzliche Einladung an alle Züchter und Besucher zur vierten Kreisverbands-Eierschau in Bad Zwesten. Es werden vom 27. bis 29. April wieder viele Eiersätze von Wassergeflügel und Hühnern in unterschiedlicher Farbe und Größe zu sehen sein. Von goldfarbig (von der Rasse Marans) über hell (Italiener) bis weidengrün (Araucana) präsentieren sich die unterschiedlichen Eiersorten auch in der Größe von ganz klein (Zwerghühner) bis recht groß (Brahma) gerade zur richtigen Osterzeit.

zurück zur Startseite                    zurück nach Termine